Hitobito!

RPG RPG RPG
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

  Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Tenshii-Chan
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 27.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Mi Apr 06, 2016 10:53 am

Unsere Fahrt dauerte keineswegs lang, knapp 20 Minuten später erreichten wir die Clocktower Villa. ich Erhob mich von meinem Platz und verließ die Kutsche welche Frimelda freundlicher weise für mich offen hielt wir bedanken uns bei Eric und nur wenige nachdem wir an der Haustür geklingelt hatten hörte ich wie die Kutsche die Auffahrt zurück fuhr " was erwartet ihr von diesem Abend Junger Herr ?" fragte Frimelda doch zu einer Antwort meinerseits kam es nicht mehr als die Tür von einem Jung aussehendem Mädchen Geöffnet wurde welche durch die Kopfhörer um ihren Hals herum auffiel welches nicht ganz mit ihrem Kleid passte jedoch verleih es dem Outfit eine Persönliche note. " Guten Abend. Folgt mir bitte in den Salon" kam es von dem Mädchen und so Folgten wir ihr auch, die Villa machte den Gerüchten Alle Ehre die Prunkvollen und Zweifels ohne unbezahlbaren Möbel, Kunstgegenstände & Waffen welche zu Deko zwecken die Wände zierten waren Wahrlich beeindruckend. Als wir den Salon betraten wunderte es mich keineswegs das die Gebrüder Flint samt ihrer Begleitungen bereits da waren " sieh dich ruhig etwas um" murmelte ich Frimelda zu als ich ihren blick verzückt von den Büchern im Regal ein unvergleichliches Funkeln in ihren Augen entfachte, "Guten Abend " kam es meinerseits den anderen entgegen ehe ich auf einem der Sofas Platz nahm um meine bevorzugte Sitzhaltung einzunehmen in der in meine Beine Überkreuzte & und meinen Kopf auf meiner zusamen geballten hand ruhen lies ( die Pose: http://images.goodsmile.info/cgm/images/product/20151006/5265/35796/large/22ad8697bfe7d526560251c7a7108858.jpg ) meinen Blick ließ ich auf der bisher versammelten Menge ruhen während Frimelda wieder an meine Seite trat.

Es Dauerte nicht lang bis ich mich umgezogen hatte, ein schlichter schwarzer Anzug mit weißem Hemd & Schwarzen fliege, die haare zurück gekämmt, " ist ne weile her das ich sowas anhatte " murmelte ich an mich selbst gerichtet und konnte mir ein breites Grinsen nicht verkneifen. Eilig lief ich aus dem ankleide zimmer und lief unterwegs wieder Maria über wen weg " Oh gut das ich dich treffe, sag mal wo soll ich jetzt eigentlich hin ?" kam es von mir doch sie lief eilig weiter weshalb ich erst einmal wie verdutzt da stehen blieb.

"TYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY Du bist wieder da!" Rief ich Lauthals als ich die Treppe in der Eingangs Halle runter direkt in Ty's arme Sprang, was zu niemandes Überraschung damit endete das sie mich problemlos auffiel. "Wo warst du solang Ty, Tama hat sich sorgen gemacht du bist in letzter Zweit so oft weg und sagst uns nichts. Oh Oh Ohh und sieh mal da ist wieder ein Karton angekommen wieder von diesem Liefer typen keine Ahnung was da drin sein könnte aber dieses Zeichen ist doch auch immer auf den briefen die hier abgegeben werden oder oder oder ????




_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kunsei
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 19
Ort : gelsenkirchen

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Mi Apr 06, 2016 2:09 pm

ich blickte rot-caepchen immer noch mit geschlossenen augen an und musterte den raum bis ich mich auf einem sessel nieder ließ. "miss doppelgängerin... ich glaube wenn wir zu der veranstaltung möchten müssen wir uns so langsam fertig machen..." ich blicke kurz rose an und lächelte "und du siehst in dem kleid wirklich wunderschön aus^^" schaute dann wieder zu rose und schaute wieder etwas ernster. "ihnen ist sicherlich klar das ich nichts mache was ihr mir befehlen werdet! ich bin lediglich nur hier um die big 5 wiederzusehen. und ihr flohzirkus mit den doppelgängern würde mich nie aufhalten zu gehen kappiert?" ich lehnte mich etwas grinsend zurück. "für jemanden der seine doppelgänger nicht kontrollieren kann wird es schwer mich vom gehen zu hindern!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaiga
Gefallener Engel
Gefallener Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1457
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 20
Ort : Mannheim²

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Do Apr 07, 2016 11:10 am

Auf Kunseis Aussage hin winkte Rot-Capechen einfach nur resignierend ab, während sie auf einen Fernseher blickte, welchen sie zuvor eingeschaltet hatte. "Wir haben von hier aus den kürzesten Weg zum Essen, uns bleibt noch Zeit", kam dann nur noch monoton von ihr.
Rose lächelte leicht, als Reaktion auf sein Kompliment und nickte ihm kurz zu: "Danke. Das freut mich zu hören." Als sie ihm dann jedoch weiter zu hörte, machte sich ein unverständliches Entsetzen in ihrem Gesicht breit. "Wie kannst du es wagen, so über sie zu sprechen? Du solltest dich was schämen! Immerhin hast du dank ihr ein Dach über dem Kopf, etwas zu Essen und bist noch am Leben!" Noch bevor sie sich weiter aufregen konnte, stand eine von vielen Rot-Capechen direkt hinter Kunsei und sah zu Rose: "Reg dich nicht auf. Unser Hündchen wird schon noch lernen, was es heißt unter den Big 5 zu stehen. Und wenn nicht...", ihre Miene und Stimme veränderten sich schlagartig zu etwas Undefinierbarem...Monströsen...Verrücktem...Furchteinflössendem, "...wird er wohl oder übel, früher oder später dran glauben müssen!" Mit diesen Worten lies sie einen Stapel Klamotten auf seinen Schoss fallen. "Du solltest dich jetzt umziehen. Meinst du nicht auch?" Rot-Capechen lächelte ihn an und lief an ihm vorbei in einen anderen Raum, während aus einem anderen Raum, eine andere Rot-Capechen wieder in den Raum kam, jedoch mit anderen Klamotten. "ich bin nämlich schon umgezogen! Rose, du kannst gerne das Zimmer da benutzen zum umziehen", sie deutete auf eine Tür und Rose nickte verstehend, stand auf, nahm die Tasche und ging in den raum um sich umzuziehen.
Spoiler:
 


Also manchmal war Nyx wirklich schwer zu ertragen für Juliet... Doch auf der anderen Seite fand sie sie ja echt niedlich. Vor allem wenn sie mal ihre fünf Minuten hatte, in welchen sie gerne mal andere auseinander nahm. Manch einer hätte ihr für so eine Aussage den Vogel gezeigt, doch das war ihr egal. Sie stand dazu. Ende.
Als Dean dann endlich wieder zurück kam, merkte man wie die Langeweile verflog. Sie legte die Zeitschrift gleich senkrecht im Papierkorb ab und stand auf, während Nyx wie von der Tarantel gestochen im Dreieck sprang und Dean erklärte was anstand. Juliet grinste leicht und nickte anschließend.
Der Weg zur Villa war recht...unspektakulär...
Dort angekommen betrachtete sie alles ganz genau. Auch Maria. Sie war ihr irgendwie suspekt... Irgendetwas stimmte mit ihr nicht... Es war nur eine Frage der Zeit, bis sie auch das ergründen würde... Im Salon angekommen, nahm sie sich die Waffen etwas unter die Lupe, nachdem sie sich hingesetzt hatte. Sie schienen allesamt noch voll funktionstüchtig zu sein... Hmm... Dieses Wissen wäre später vielleicht noch nützlich für sie.
Anschließend begann sie die anderen Anwesenden zu mustern. Immerhin hatte sie selbst noch nicht wirklich mit den Big 5 zu tun... Nur von Samuel wusste sie etwas genaueres. Aber das war ja auch offensichtlich. Doch diesen Blondschopf, samt Pinguin, hatte sie vorher noch nicht gesehen gehabt... Er schien ebenfalls ein Mitglied der 5 zu sein, so wie er sich verhielt... Juliet war schon gespannt mehr über sie zu erfahren.


Nachdem Rose sich umgezogen hatte, kam sie wieder aus dem Zimmer: "Ich wäre dann fertig." "Ist gut, wir auch! Dann mal auf auf zum gratis Futter!!", kam es euphorisch von Rot-Capechen und sie warf eine Faust in die Luft, ehe sie in Richtung Tür lief, den bereits ebenfalls umgezogenen Kunsei im Schlepptau! Rose lächelte leicht und machte sich dann auch hinter her.
Sie liefen insgesamt vielleicht 10 Minuten durch ein paar Tunnel und kletterten dann eine Leiter nach oben zu einer Luke, welche sich fast direkt vor der Villa befand. "Ich hatte ja gesagt, dass es von uns aus nicht weit ist!", meinte Rot-Capechen dann, schloss die Luke wieder, welche aussah, wie ein Gullideckel und lief voran zur Villa.
Dort angekommen, klopfte Rot-Capechen an das Tor, weil eine Tür wäre wesentlich kleiner gewesen, und kurz darauf wurde dieses auch geöffnet und Rot-Capechen grinste Maria an. "Heyo! Wir sind fürs gratis Futter hier!" Ohne große Worte wurden sie von der 'Kleinen' ebenfalls in den Salon gebracht. "Oh, ihr seid ja schon fast alle da! Dann fehlt ja nur mal wieder...Sayako! Wer hätte es gedacht!", lachte das verrückte etwas laut auf, während sie sich auf eine Couch warf.
Rose sah sich die Gänge, Wände und Verzierungen alle ganz genau an, während sie durch die Villa geführt wurden, weshalb sie den Anschluss leicht verlor und erst kurz nach Rot-Capechen und Kunsei im Salon eintraf.
Nun stand sie für einen Moment etwas verloren im Türrahmen und wusste nicht so recht wohin mit sich... Da erblickte sie den Typen von heute Nachmittag wieder und wurde kurz etwas rot im Gesicht, ehe sie den Blick abwendete und sich schnell einen freien Platz in der Nähe von Rot-Capechen suchte. Was sie nicht bemerkt hatte, war, dass sie ihm nun fast genau gegenüber saß.


Willis kam schon bald an der genannten Adresse an. Als er zur Veranda des Hauses schritt, hörte er schon laute Stimmen von drinnen. Beziehungsweise EINE laute Stimme. Die Tür stand zudem offen, wodurch man einen Blick auf die Szenen werfen konnte. Er sah ein weißhaariges Mädchen, welches in die Arme einer bildhübschen frau sprang. Das schien hier ein sehr familiärer Umgang untereinander zu sein. Hoffentlich war seine Kleine hier aufzufinden...
Er klopfte vorsichtig am Türrahmen an und räusperte sich: "Entschuldigung. Ich suche die Leiterin dieses Hauses. Könnten sie mir da vielleicht weiterhelfen?"


Nachdem das Essen zur genüge Vorbereitet war, machte sich Lumos, wie so oft, mal wieder auf die Suche nach Tin'aya...
Sie war auch schon bald gefunden und gab ihr zu verstehen, dass sie sich langsam fertig machen sollten. Sie nickte verstehend und daraufhin begaben sich beide in ihre Gemächer, welche direkt nebeneinander lagen und machten sich fertig.


"Wir sollten uns echt beeilen!! Sonst kommen wir noch zu spät!" meinte Sayako und richtete noch ihre Brille, während die beiden Jungs noch schnell in ihre Schuhe schlüpften. "Ja wenn du auch so lange brauchst!!", wetterte Yuuma daraufhin und streifte sich sein Sakko über, während Akatsuki es sich einfach lässig über die Schulter warf.
Schnellen Schrittes verließen sie ihren Unterschlupf. Kaum dass sie draußen waren, öffnete sich eine Luke neben dem Eingang und eines dieser Viecher, welche nachts überall auf dieser Insel ihr Unwesen trieben kam daraus hervor gesprungen!
Es war mehr als doppelt so lang, wie ein normaler Mensch groß war.... Und generell waren sie einfach nur...furchteinflössend... Vorallem für Nove... Denn diese Viecher waren einzig und allein dafür geschaffen worden, um die Noven bei Zuwiederhandlungen ganz leicht eliminieren zu können. Die Destroyer.
Sie waren alle so aufgebaut, dass die Kräfte der Noven ihnen nichts anhaben konnte....
Es gab verschiedene Ausführungen von ihnen. Die, welche ihnen gerade gegenüber stand war ein Deathclaw-Destroyer. Dieser hatte die Grundform eines katzenartigen Tieres. Dann gab es noch wolfsartige, bärenartige, vogelartige und noch ein paar mehr. Doch diese vier waren die am häufigsten vertretenen. Auch wenn die Vögelchen nur in der Nähe der Wärter zu sehen waren, der deren Hauptquartier.
"Ich erschreck mich jedesmal wenn du das tust! Ich glaube, da werde ich mich nie dran gewöhnen können...", meinte Akatsuki zu Sayako. "Ja ja, keine Angst, er wird dir schon nichts tun. Schon vergessen, der gehört zu uns", meinte diese darauf und zwinkerte ihrem Bruder zu.
Bei einem Kampf mit diesem Destroyer hatte der Chip, welcher die Kräfte der Noven unterdrückte, schaden genommen, wie Sayako feststellte, nachdem sie die Kontrolle über ihn übernehmen konnte. Das war auch der einzige Grund, weshalb sie das mit dem Chip wusste...
Sie schwang sich auf das Monstrum, welches sie sich extra hinlegen lies, damit sie leichte aufsteigen konnte, ebenso wie die Jungs. Damit stand es wieder auf und setzte sich in einem raschen Tempo in Bewegung. Immerhin wollten sie diesmal nicht nur pünktlich sondern eventuell auch etwas früher da sein!
Sie ritten durch Sayakos Schutzgebiet, ein Wohnviertel des Mittelstandes, als sie plötzlich Kaido an eine Tür hämmern sah. Sofort lies sie den Destroyer langsamer machen und auf Kaido zu laufen. "Kaidoooo!!!", rief sie begeistert und lies sich von dem Monstrum runter gleiten und lief schnellen Schrittes auf ihn zu, "Was machst du denn hier???" Sie kam bei ihm an und musste ihn erst einmal kurz drücken, bevor sie ganz normal vor ihm stand und zu ihm auf sah.
Er war sowas wie ihr Lehrmeister gewesen, nachdem sie in die Big 5 aufgenommen wurde! Er hatte ihr so manchen Kniff gezeigt und sie unterstützt. Sie war ihm sehr dankbar dafür! Und sie fand es immer noch viel zu schade, dass er kein Mitglied der Big 5 war... Am liebsten hätte sie ihm ihren Posten gegeben...doch das wollte er nicht.

_________________



Made by me.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/DieKleineQuerkoepfin?feature=mhee
Ggio
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 25.12.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   So Apr 10, 2016 3:16 am

"Hey! Wir bekommen Besuch!", zischte Leon, der sich nicht hatte abbringen lassen seine Wachschicht etwas zu verlängern und sofort löschten Spanner und Vienna alle Lichter, damit sie ja nicht zu sehr auffielen, beziehungsweise, falls jemand die Tür aufbrechen sollte, so würde er sie nicht sofort bemerken können. Spanner schob Vienna zu den Treppen, damit sie hinauf ging und sich verstecken konnte, während Leon langsam seinen Körper an die Umgebung anpasste und immer mehr wie die Tapete hinter ihm aussah. "Aufmachen!", hörte man eine Männerstimme, die nicht wirklich freundlich zu klingen schien. Das Charmäleon schritt langsam zu Tür und machte sich bereit. Wenn sie aufspringen würde, würde sie zwar gegen ihn springen, doch dies könnte er zu seinem Vorteil benutzen und die Tür zurückschleudern um den Eindringling falls nötig zu verwirren oder gar zu Boden gehen lassen, während Spanner sich zwei lange Schraubenschlüssel aus seinem Gürtel nahm und diese in beiden Händen bereit hielt, als wären es seine Waffen. Wieder hämmerte es gegen die Tür und wieder wurde gefordert, dass man die Tür öffnen sollte. Einige MInuten vergingen in denen sich weder Leon noch der Mechaniker bewegten oder einen Mucks machsten. Sicherlich hatte Vienna sich schon in dem Wandschrank im Obergeschoss versteckt und zusammengekauert, damit man sie nicht fand, als eine andere Stimme draußen laut einen Namen rief. Man hörte sowas wie trampeln, dann ein schnaufen welches sich nicht menschlich anhörte. Leon lugte einen Spalt durch die zugezogenen Vorhänge des Fensters neben der Tür und sah eines dieser Monster, ein Mädchen und zwei Kerle. Waren diese Viehcher viellicht doch nicht gefährlich? Ein leises Zischen und er drehte seinen Kopf zu dem Mechaniker, der ihm deutete, dass er nun die Tür öffnen wollte. Langsam schritt Spanner zu der Tür, hatte einen Schraubenschlüssel zurück an seinen Gürtel gepackt und öffnete die Tür. "Welch seltener Besuch~ eigentlich bekommen wir gar keinen. Besonders nicht zu dieser Zeit.", erklärte er und versuchte mit seiner Art jeglicher Konfrontation aus dem Weg zu gehen. "Wie kann ich euch behilflich sein?", fragte er, als der Blick seiner blauen Augen auf dieses Monster fiel und er eine Augenbraue hochzog.

Es hatte wirklich nicht lange gedauert, dass Nyx und Juliet sich umgezogen hatten und gemeinsam mit Dean zu dem Vorbestimmten Ort gegangen waren. Auf dem Weg hatte die Weißhaarige immer wieder ein paar Fragen gestellt oder einfach vor sich her gesummt, wenn sich eine unangenehme und langweilige Stille breit gemacht hatten. Wie es sich gehörte lief sie etwas versetzt hinter dem blonden Hydra Nova, bis sie schließlch an der Villa ankamen und ihnen sofort die Tür geöffnet wurden, nachdem der Handrücken des Älteren das wunderschöne, dunkle Holz berührt hatte. Diese Villa war nicht nur von außen imposant, nein. Die Innenausstattung erschlug einen förmlich, wenn man Nyx nach ihrer Meinung gefragt hätte. Teure Gemälde zierten die Wänder der Gänge, wunderschöne Mahagoni Schränke standen hin und wieder bereit und darauf eine prachtvolle Vase mit den schönsten Blumen. Die roten Augen des kleinen Schattens funkelten förmlich bei all den schönen Sachen, bis sie in einen Salon kamen in dem große Regale mit Büchern standen. Ebenso schienen schon ein paar Gäste dort zu sein. Vorsichtig beugte sich die Weißhaarige zu Juliet. "Meist du es wird langweilig?", fragte sie flüsternd, doch die Angesprochene schien sich mehr auf die Waffen zu konzentrieren, die als Verziehrung des Raumes dort waren, als auf ihre Frage. Murrend richtete sie sich wieder auf und seufzte leise, bevor sie ihren Blick durch den Raum schweifen ließ. Diesen Samuel kannte sie aus Erzählungen und hatte ihn auch einmal gesehen, wenn sie Dean zu einer Besprechung begleitet hatte und dann auf ihn warten musste, schließlich war es nur Mitgliedern der Big 5 erlaubt an diesen Besprechungen teilzunehmen, wenn nicht explizit etwas anderes gewünscht wurde. Außerdem wollte sie Dean keinen ärger machen. Es reichte, dass andere Mitglieder wohl 'Begleitungen' hatten, die sich nicht zu benehmen wussten. Amüsiert über ihre GEdanken schüttelte der Schatten den Kopf und lächelte etwas, bevor sie nun auch die neu angekommenen Gäste ansah und bei der Frau ... dem Mann??? Sie war verwirrt. Der Person mit den langen blonden Haaren beinahe einen Würgereitz bekam, weil dise sich in das Sofa fallen ließ, als wäre sie ... er ... es eine Prinzessin ... Prinz ... egal! Sie hasste solche Menschen. Immer pinibel und immer die Spießer, die einem alles verbaten was Spaß machte.

_________________
何たる無様な…!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenris
Erzengel
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1210
Anmeldedatum : 02.01.13
Alter : 24
Ort : Ludwighafen

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   So Apr 10, 2016 5:57 am

Chris staunte nicht schlecht als er das Monster sah auf dem Sayoko und ihre Begleiter ritten außerdem war er verblüfft wie gut sich Sayoko und Kaido zu kennen schienen. "Hey Leute" begrüßte er Sayoko und ihre Begleiter die er schon öfter bei den Big 5 Treffen  getroffen hatte.

Als die Tür aufging wand sich Kaido dem im Türrahmen stehenden Mechaniker zu " Hallo" meinte Kaido mit fester Stimme " Mein Name ist Kairo ich bin der Anführer der Crimson Raider und so was wie der Polizeichef dieser Insel. Ich und meine Truppe arbeiten für die Big 5 um die Gerechtigkeit dieser relativ autonomen Stadt zu bewahren." erklärte er " Das hier ist Sayoko ein Mitglied der Big 5. Sie ist für das hiesige Gebiet zuständig. Wir wurden gerufen weil ihr scheinbar Neuankömmlinge seid und die Bewohner dieses Hauses vertrieben habt" fügte er hinzu.

Ty setzte Tama ab " Tama liebes das darf ich dir leider nicht verraten. Und jetzt sei doch bitte ein Schatz geh hoch in mein Badezimmer und lass mir ein schönes heißes Schaumbad ein." Meinte sie ruhig und wand sich dan Willis zu. " Also die Chefin dieses steht vor dir." meinte sie und strich sich keck eine Haarsträhne aus dem Gesicht. " Wie kann ich dir helfen" meinte sie ging zu ihm und legte ihm ihre Hände auf die Schultern und beugte sich vor um mehr ihres Ausschnitts zu zeigen.

Samuel schaute sich die Gäste an und ging dan zu Kunsei " Hey, du bist Kunsei richtig. Ich bin Samuel" meinte er ruhig " Ich hätte mal eine Frage an dich was hat dich veranlasst ein treffen der Big 5 zu stören"

"Hallo du siehst wunderschön aus" meinte Break zu Rose und zog eine Rose aus seim Jacket " Hier die ist für dich. Ich bin übriges Break " meinte er lächelnd und reichte ihr die Rose

Dean setzte sich neben Juliet " Und wie siegt es willst irgendwas über irgendjemand hier treffen oder noch besser kannst du mir etwas über jemanden hier erzählen."   meinte er ruhig und schaute sich um.

Maria wanderte durch die Gänge der Villa zwischendurch sammelte er Nice ein und verfrachtete ihn in dem Salon " Warte einfach hier kannst ja mit den anderen Gästen quatschen oder so" meinte sie ruhig und eilte wieder fort. Anschließend Schaute sie kurz bei Tin'aya zurück die sich gerade umzog sie lächelte sie an und ging dan in den Speisesaal um dort den Tisch fertig zu decken. Als sie mit allem fertig war begab sie sich in den Salon und setzte sich an einen kleinen Tisch mit 2 Stühlen auf dem ein Angefangenes Schachspiel stand. Sie zog die Weiße Dame und schlug einen Schwarzen Springer.

_________________

You say: Why? I dream and say: Why not?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tenshii-Chan
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 27.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   So Apr 10, 2016 9:09 am

Rai~

Ich musste zugeben das es mich minimal nervte wie Dean's Begleiterinnen mich anstarrten ... aber das war nun nicht wichtig. Wenn meine Informanten recht hatten war mir sehr wohl bewusst wer hier lebte & allein der Gedanke daran ließ mich sichtbar lächeln. Als ich Blickkontakt zu Frimelda aufnahm lehnte diese sich zu mir herunter " Sieh dich nochmal im Raum um alles interessante könnte von belang sein." mit einem nicken schlenderte sie im Raum umher um sich nach einer weile wieder an meine Seite zu gesellen. Einige wenige Minuten Später betrat ein Junger Mann das zimmer und im nächsten Moment sah man ihm schon an das er sich wohl in der Tür geirrt hatte da er sofort begann zu zittern. Belustigt bot ich dem Silberhaarigen den platz neben mir an und sein ziemlich eiliger gang durch den Salon war anhand seiner Haltung & seines Gesichtsausdrucks klar als Nervös Definierbar ein wenig erinnerte mich sein gang an einen Zittrigen Chihuahua. " Du brauchst keine angst zu haben junger Mann, keiner hier wird irgendjemandem etwas tuhen" ich lehnte mich entspannt zurück und warf einen Blick zu Rose herüber // sie & Break würden bestimmt ein süßes Paar abgeben.//

Nice

Ich fluchte innerlich als ich den Salon betrat, die Aura innerhalb dieses Raumes war so erdrückend das es mich wunderte das noch nichts von der Erdrückenden Aura zerquetscht worden war. Ich fühlte mich mehr und mehr Nervös & begann zu Zittern. Es war mehr als erleichternd als die Blonde Frau mir den Platz neben ihr anbot und mit zügigem schritt eilte ich zu ihr um mich zu setzen. Noch erleichterter war ich als sie mir sagte das hier niemand niemandem etwas tun würde auch wenn mein Bauchgefühl mir sagte das ich mich nicht zu sicher fühlen sollte.

Tama

"Waaaaas och das ist gemein." wieso durfte Ty uns den nichts erzählen viele der Frauen waren so nervös wenn sie nicht da war. " Mach ich Ty " ich machte auf dem Absatz kehrt und nach einem kurzen Moment der Konzentration Später Flog ich auch schon die Treppe hinauf um sicher vor Ty's Tür landete, von unten kamen noch ihre mahnenden rufe welche ich lächlend auf der anderen Seite der Tür lies. Mit ein Paar schnellen schritten Durschritt ich das Schlafzimmer und ließ Das Badewasser für Ty ein, ein paar ihrer geleibten Badekugeln lagen kurze Zeit darauf auch bereit. Nachdem ich das Schaumbad eingelassen hatte ging ich an Ty's Arbeitszimmer vorbei wo wie üblich ihre Bücher über den Blutkreislauf lagen. Ich verließ Ty's Wohnung wieder um mich wieder Ty' bescheid zu geben.









_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kunsei
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 19
Ort : gelsenkirchen

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Mo Apr 11, 2016 3:29 pm

ich blickte samuel mit geschlossenen augen an und lächelte etwas. "ich wollte mir nur eure infos abholen mehr nicht^^ und ich finde es sehr interessant das du sowas wie drachenfähigkeiten besitzt^^ aber jetzt seien wir mal ehrlich warum musstet ihr mich ausgerechnet der doppelgänger frau zuteilen das hält doch keiner 5 minuten aus." ich kratze mir noch etwas unbeholfen den kopf und schaue erwartungsvoll auf den abend in die runde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaiga
Gefallener Engel
Gefallener Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1457
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 20
Ort : Mannheim²

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Di Apr 12, 2016 6:46 am

Rot-Capechen horchte auf und sah dann leicht verwirrt zwischen Samuel und Kunsei hin und her: "War das nicht der Sinn dahinter???" Sie meinte sich daran zu erinnern, dass er aus genau diesem Grund ihr zugewiesen wurde und das sogar Dean dem zugestimmt hatte ohne weitere Einwände zu erheben.


Juliet indessen hatte ihre Beobachtungen vorerst abgeschlossen und wuschelte Nyx kurz durchs Haar. Sie wusste genau, was in Nyx' Kopf gerade vor sich ging. Dafür musste sie sie nur einmal kurz ansehen. "Das ist ein Kerl. Mach dir nichts draus. Er wird oft verwechselt. Aber lass dich nicht täuschen... Er ist gefährlich... ", ihre letzten Worte waren fast nur ein Wispern und waren auch mehr an sie selbst gerichtet, als an Nyx oder sonst wen.
Da kam plötzlich ein neues Gesicht in den Raum und schon war Juliet wieder auf etwas, oder besser gesagt auf jemanden, fixiert. Ihn hatte sie schon mal gesehen. Normalerweise war er eine Art Straßenkünstler... Was hatte der hier zu suchen?


Rose erschrak sich, als sie plötzlich von Break angesprochen wurde! Irgendwie war ihr das ein wenig peinlich und so strich sie erst einmal ihre Haare, welche ihr ins Gesicht gefallen waren beim erschrecken, wieder hinters Ohr, ehe sie sich leicht nach vorne beugte zur Begrüßung und um sich vorzustellen. "S-sehr erfreut! M-mein Name ist Rose." Dann richtete sie sich wieder auf und erblickte die Rose, welche er ihr entgegenhielt. Zunächst blickte sie einmal kurz zu der Rose, dann zu ihm und anschließend wieder zur Rose, unsicher, ob sie denn tatsächlich für sie sei, trotz seiner eindeutigen Worte. Dann lächelte sie leicht, griff zu der Rose und nahm diese mit einem leichten Rotschimmer auf den Wangen entgegen. Erneut strich sie sich die nach vorne gefallenen Harre aus dem Gesicht und blickte leicht gesenktem Kopf zu ihm herauf. "D-danke. Auch für das Kompliment."


Nachdem Lumos sich fertig umgezogen hatte, verließ er sein Zimmer und war überrascht Tin'aya davor vorzufinden. Sie lächelte ihn an. Er lächelte zurück und deutete ihr mit einer Kopfbewegung, dass sie jetzt auch langsam mal in den Salon gehen sollten. Sie nickte freudig und gemeinsam machten sie sich auf zum Sammelpunkt ihrer Gäste.
Dort angekommen strahlte Tin'aya über beide Ohren. Sie freute sich sichtlich über die vielen Gäste und Lumos streichelte ihr über den Kopf, bevor er sich zu Maria gesellte. Er setzte sich ihr gegenüber und überlegte, was für einen Zug man als nächstes machen könnte. Während er überlegte, lehnte sich Tin'aya von hinten über eine Schulter und zog einfach mit einem der schwarzen Türme und schlug damit die weiße Dame. Anschließend richtete sie sich wieder auf und zog freudestrahlend ihren Daumen seitlich über ihren Hals. Lumos blickte die Jüngere fragend an, dann sah er wieder aufs Spielbrett und betrachtete alles ganz genau. "Tatsache... Schachmatt..!" Anschließend blickte er völlig überrascht zu Maria auf. So etwas hatte er noch nicht gesehen und schon gar nicht von Tin'aya.
Anschließend lief das aufgeschlossene Mädchen im Raum umher, ehe sie Nice entdeckte und diesem um den Hals fiel, nachdem sie zu ihm gelaufen war.


Willis beäugte sie erst kurz irritiert, bevor er einen Schritt zurück trat, um ihr nicht gezwungenermaßen auf ihr Dekolletee [und ja, mein Rechtschreibprogramm sagt mir dass das so richtig ist! ö.ö] zu starren. Dann räusperte er sich, während er kurz zur Seite blickte. "Ehm, ja." Nun sah er wieder nach vorne, beziehungsweise Ty direkt in die Augen. Sein Blick war stark, durchdringend und fest auf sie gerichtet. "Ich suche meine Tochter. Ihr Name ist Charlie Sanford. Sie ist 7 Jahre alt und hat langes, schwarzes Haar. Und sie trägt meistens pinke Häschen-Ohrenwärmer mit einer Schweinsnase. Ist sie vielleicht hier in ihrem Haus untergekommen, oder wissen sie vielleicht wo sie sein könnte?"
Man sah es ihm an, dass ihm alles daran lag, seine Kleine wieder zu finden...


Nachdem Kaido sie vorgestellt hatte, lächelte Sayako und nickte dem Hausbesetzer zu. "Wobei gerufen bei mir nun das falsche Wort wäre", musste Sayako leicht lachen, "Zufällig vorbei gekommen trifft das ganze-" "SAYAKO!! WIR BEKOMMEN BESUCH!!!", schrie Yuuma plötzlich lauthals auf! Er hatte etwas gehört und seinen Hörsinn daraufhin aufgedreht. Ihm war sofort klar gewesen, dass ein weiterer Destroyer im Anmarsch war!
Sayako drehte sich ruckartig um und sah, wie Akatsuki und Yuuma von ihrem Destroyer hinunter sprangen. Das konnte nur eins bedeuten...! Sofort wand sie sich den anderen wieder zu und rief: "Alle samt SOFORT INS HAUS! SCHNELL!!!" Damit rannte sie selbst voran ins Haus, während sie ihren Destroyer bereits in Angriffshaltung gehen lies! Akatsuki und Yuuma liefen als die beiden letzten in das Haus und während Akatsuki die Tür verriegelte und bereits in voller Rüstungsmontur eines Samurais war, lief Yuuma Sayako direkt hinter her, welche auf dem Weg nach oben aufs Dach war, um einen besseren Überblick bekommen zu können!
Akatsuki rief Spanner, Kaido und Chris zu, sie sollen ihm helfen alle Fenster zu verriegeln und anschließend irgendwo in Deckung zu gehen!
Oben angekommen trat Sayako die Tür zum Dach auf lief nach draußen. Yuuma kam direkt neben ihr zum stehend und konzentrierte sich wieder auf sein Gehör. "Er kommt aus Süd-Östlicher Richtung... Noch einen Kilometer. Er scheint genau zu wissen das wir hier sind", kam es monoton von dem Größeren. "Ist gut... Geh zu Akatsuki und hilf ihm. Anschließend sichert ihr alle Zivilisten in diesem Gebäude. Ich versuche ihn in der Zeit abzulenken und von hier weg zu lotsen... Falls mir das nicht gelingt, schaut zu, dass ihr die anderen in die Kanalisation bringt. Dort sollten sie sicher sein, bis der Destroyer wieder verschwunden ist!" Daraufhin legte er seine Hand auf ihre Schulter. "Du denkst mal wieder viel zu negativ. Du wirst das Vieh einfach zerlegen und dann wars das. Aber gut, ich werde es weiter geben für den Fall." Damit lief er schnellen Schrittes wieder in das Gebäudeinnere, während Sayako sich in den Schneidersitz setzte, die Augen schloss und sich nun vollends auf den Destroyer konzentrierte. Es war jetzt so, als wäre SIE der Destroyer.

_________________



Made by me.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/DieKleineQuerkoepfin?feature=mhee
Ggio
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 25.12.13
Alter : 29

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Mi Apr 20, 2016 3:32 am

"Hallo. Mein Name ist Kairo. Ich bin der Anführer der Crimson Raider und so was wie der Polizeichef dieser Insel. Ich und meine Truppe arbeiten für die Big 5 um die Gerechtigkeit dieser relativ autonomen Stadt zu bewahren." Sehr interessant, dass man sich so explizit vorstellte. Spanner staunte nicht schlecht, vor allem, weil der Mann vor ihm ruhig sprach, was man an seinem Aussehen hätte nicht bestimmen können. Er sah einfach wie der typische Schlägertyp aus. Diese Insel hatte also viele Überraschungen zu bieten, wie es ihm schien. "Das hier ist Sayoko ein Mitglied der Big 5. Sie ist für das hiesige Gebiet zuständig. Wir wurden gerufen weil ihr scheinbar Neuankömmlinge seid und die Bewohner dieses Hauses vertrieben habt." Seine blauen Augen wanderten zu der wunderschönen, jungen Frau, die gerade vorgestellt wurde, bevor er sich leicht vor ihr verbeugte, bevor er seinen Blick wieder auf Kaido richtete. "Man nennt mich Spanner.", stellte er sich nun auch höfflichkeitshalber vor, doch bevor er weiter sprechen konnte schienen die zwei Begleiter der jungen Dame hektisch zu werden, was ihn stark wunderte. "SAYAKO!! WIR BEKOMMEN BESUCH!!!", "Alle samt SOFORT INS HAUS! SCHNELL!!!" Es ging alles so schnell. Die junge Frau - Sayako war ihr Name gewesen, sehr hübsch - hatte sich an ihm vorbei gedrückt und war bereits ins Haus gegangen, während nun die Anderen, sich ebenfalls in Sicherheit bringen wollten und ihn damit selbst ins Haus drückten. Der junge Mann, der vorher noch ganz normal in Abendgaderobe gewesen war trug nun zu Spanners Verwunderung eine Samurai Rüstung, die man sonst nur aus dem Fernsen oder Musen kannte, während Sayako und ihr anderer Begleiter hinauf stürmten. Hoffentlich bekam Vienna keinen Panikanfall, weil die Leute einfach ins Haus gestürmt waren ... Dann wurde ihm gesagt, dass er die Fenster verriegeln sollte und die Vorhänge zuziehen. "Leon, du hast es gehört. Hilf uns.", sagte er grinsend und ließ das Chamäleon sich ebenfalls nützlich machen. Wahrscheinlich hatten diese Leute sowieso schon bemerkt, dass er ebenfalls im Haus war. "Dürfte ich fragen was genau passiert ist, Spanner?", fragte der Kleinere nun und hob seine Tarunung auf, bevor er beinahe genervt in die Runde sah. "Eines dieser Viehcher ist aufgetaucht und direkt zu uns auf den Weg, wie ich das mitbekommen habe.", erklärte der Mechaniker und sah nun Kaido fragend an, als erwartete er von ihm eine Antwort.
Vienna hatte sich direkt nach dem Klopfen an der Tür in den ersten Stock begeben und sich dort in einem kleinen Zimmer in dem Wandschrank versteckt, wie man es ihr gesagt hatte. Das Herz der Schwarzhaarigen klopfte laut und schnell in ihrem Brustkorb. Was wollte man von ihnen? Würden Spanner und Leon es zu zweit schaffen? Sie versuchte zu lauschen was unten passierte, als sie nur noch laute Schritte hörte und schließlich fremde Stimmen. Sie waren hier oben! Sie waren HIER OBEN! Die Angst ergriff die junge Frau, sodass sie sich weiter zusammen kauerte und versuchte ruhiger zu Atmen, damit man sie nicht finden würde. Was war nur passiert? Hatte man Spanner und Leon überrumpelt? Hatte man sie gefangen genommen oder gar schlimmeres? Die Schritte schienen an ihr vorbei zu sein ... Irgendwas war doch nicht normal. Langsam kam sie aus ihrem Versteck heraus, versuchte so leise wie möglich an das Fenster im Zimmer zu kommen. Vielleicht würde sie von hier aus irgendwo ihre Freunde sehen, doch als sie das Fenster erreichte erschrak sie. Da waren zwei dieser bösaussehenden Viehcher, die sie schon ein paar Mal herumstreifen gesehen hatten!!!

Als Juliet ihr durch das Haar wuschelte, versuchte Nyx sie sofort abzuschütteln und machte eine Handbewegung, als ob sie eine lästige Fliege abwimmeln wollte. "Das ist ein Kerl. Mach dir nichts draus. Er wird oft verwechselt. Aber lass dich nicht täuschen... Er ist gefährlich... " Die Weißhaarige riss die Augen auf und sah mit offenem Mund erst Juliet an, dann wieder zu dem blonden Kerl, bevor sie sich zu ihrer Bekannten beugte und die Mine verzog. "Der sieht weibischer aus, als so einige Frauen ...", bemerkte sie und schüttelte unverständlich den Kopf. Ein Mann war erst dann ein Mann, wenn er auch so aussah. Alles andere war ihrer Meinung nach einfach ... falsch. Den Straßenkünstler, der nun Juliets Aufmerksamkeit hatte, ignorierte der kleine Schatten und setzte sich nun neben Dean, bevor sie ihre Schattenhände hinter dem Kopf verschränkte und die ihren vor der Brust. Es war so langweilig, dabei hatte sie echt gehofft, dass es hier anders war als im Hauptquartier. Hätte sie das gewusst, dann wäre sie zu Hause geblieben und hätte die Staubkörner auf dem Boden gezählt, so hätte sie zumindest eine Beschäftigung gehabt. Doch dann kam ein junges Mädchen in den Raum und setzte sich allein an ein Schachbrett. Interessiert richtete sie sich etwas auf. Damals hatte sie gerne mit ihrem Vater Schach gespielt, bevor ... Sie ließ sich wieder in den Stuhl sinken und schloss kurz die Augen. Nein ... sie wollte keine Erinnerungen mehr haben ... nicht jetzt. Wieder schwang die Tür auf, diesmal mit einer weitern jungen Frau und einem jungen Mann - der mal männlich aussah und nicht wie dieses ... KEINE AHNUNG! DIESES DING HALT! Jedenfalls gesellten sie sich zu dem Mädchen. Wieder beobachtete die Dunkelhäutige die Gäste und blinzelte ein paar Mal, als die junge Frau das Mädchen Schachmatt setzte und das mit einer Geste, die sie nur allzugut kannte, natürlich in einem anderen Zusammenhang. Aber irgendwas an ihr war ... komisch und doch interessant. Diese Frau ... sie machte nur Gesten anstatt zu sprechen. Konnte sie das vielleicht nicht? Sie beugte sich zu Dean und Juliet und deutete mit einem Finger zu den Leuten am Schachbrett. "Wer ist die junge Frau da?"

_________________
何たる無様な…!


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Fenris
Erzengel
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1210
Anmeldedatum : 02.01.13
Alter : 24
Ort : Ludwighafen

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Mi Apr 20, 2016 8:52 am

Kaido nickte Spanner zu um ihm zu bestätigen das es sich um einen Destroyer handelt der gerade angreift. Nachdem er gemeinsam mit den anderen die Fenster gesichert hatte begab er sich aufs Dach und setzte sich dort neben Sayako " Na los kleine mach ihn fertig" meinte er ruhig und schaute zu dem Destroyer.

Auch Chris begab sich aufs Dach auf dem weg nach oben zog er einen kleinen Metallbolzen aus seinem Gürtel. Der Bolzen leuchtet kurz auf und um ihm herum baute sich ein Maschinengewehr zusammen. Auf dem Dach angekommen hatte sich das Gewehr komplett zusammengesetzt und er stellte sich hinter Kido "Panzerbrechend und Explosiv Kugeln hab ich für das MG dabei sonst nur normale Kugeln ich schieß auf dein Komando." meinte er zu Kairo doch dieser schüttelte sofort den Kopf "Nein du hörst auf Sayakos Kommando." meinte Kairo und Chris nickte verstehend.

" Du bist nicht unbedingt der hellste kann das sei" meinte Samuel und schaute weiter in die Runde " Ich meine das was du versucht hast grenzt an vereuchten Selbstmord du hattest Glück das Dean gute Laune hatte sonst wärst du wahrscheinlich schon Tod" fügte er ruhig hinzu

Dean schaute Maria und die anderen beiden an dan wand er sich Nxy zu " Die kleine mit den Kopfhörern ist die Hausherrin glaube ich zumindest hat sie gemeint ihr Mann wäre derjenige der die Einladung geäußert hat. Die andern beiden habe ich noch nie gesehen." erklärte er

Maria baute die die Figuren wieder auf und zog den ersten weißen Bauern bevor sie Lumos und Tin'aya an schaute.

Ty stellte sich wieder normal hin als wäre nie etwas gewesen schaute sie ihn ruhig an " Verstehe dan komm mal mit mein Büro ist Oben ich führe über jede Dame die sich in meinem Haus niedergelassen hat eine Akte mit den wichtigsten Informationen vielleicht werden wir ja fündig." erklärte sie ruhig und ging die Treppe hoch während sie ihm deutete ihr zu folgen.

Break lächelte freudig " Für die Wahrheit entschuldige ich mich nicht" meinte er und schaute sie an. " Hättest du vielleicht Lust mal mit mir auszugehen" meinte er anschließend spontan

Nissa saß auf der Couch des gemeinsamen Zimmers und las Zeitung als plötzlich Erika im Schlafanzug mit einer Schüssel Müsli ins den raum kam und sich neben Nissa setzte " Niiiiii willst du auch Frühstück" meine Rika freudig. " Warum Frühstückst du um kurz vor Mitternacht" meinte Nissa und las weiter. " Meine Mama hat immer gesagt wenn du jemanden töten willst musst du vorher frühstücken" meinte Rika ruhig " Warum schmeckt mein Müsli metallisch" fügte sie hinzu. " Ja sicher hat sie das gesagt und außerdem ist dein Löffel aus deinem Blut und es schmeckt deshalb metallisch" meinte Nissa ruhig ohne von der Zeitung abzulassen

Nachdem die meisten, außer Sayako und ihre Begleiter, sich im Raum versammelt haben begab sich auch Garm in Richtung der Versammelten. Je näher Garm dem Salon kam desto stärker strahlte seine Stärke auf die im Salon anwesenden. " Er kommt" murmelte Samuel und schaute zur Tür. Kurz nachdem Samuel seinen Satz beendet hatte betrat auch schon Garm den Raum. Ohne ein Wort zu sagen ging er zu Maria und zog einen schwarzen Springer anschließend stellte er sich vor den Kamin. Durch seinen hohen Kragen und seinen 3 Spitz der tief ins Gesicht gezogen war konnte man zuerst nichts von ihm sehen, auch die körperliche Verfassung wurde durch den schweren Ledermantel getarnt. Nach einigen Minuten in denen er still da stand verbeugte er sich und zwar seinen Kopf so tief geneigt das ihm sein Dreispitz vom Kopf in die Hand viel, während er sich aufrichtete offnte er seinen Kragen, wodurch man sein gesamtes Gesicht sah, und plozirte seinen Hut auf dem Griff des hinter ihm hängenden Schwertes. " Guten abend meine Damen und Herren es ist mir eine Ehre euch hier in meinem Haus willkommen zu heißen, mein Name ist Garm und ich bin heute Nacht ihr Gastgeber." meinte er mit einer ruhigen aber bestimmten Art die einigen wie zum Beispiel Break einen Schauer über den rücken laufen lies. " Es gibt heute abend noch einiges zu besprechen und bestimmt viele Fragen zu beantworten. Doch es wartet auch ein schmackhaftes Mahl auf uns welches wir dazu nutzen können alle wichtigen Dinge zu klären also wenn es nun auf Anhieb keine Wichtigen Fragen gibt so folgen sie doch Bitte meiner Frau in den Speisesaal wer eine Frage hat kann gerne hier verweilen und sie mir unter vier Augen stellen insofern ich sie nicht später eh beantworten würde.'" meinte Garm woraufhin Maria Aufstand um alle Leute die jetzt keine Frage hatten aus dem Raum zu führen.

_________________

You say: Why? I dream and say: Why not?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tenshii-Chan
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 27.08.14
Alter : 21

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   So Apr 24, 2016 9:48 am

Rai

Sein Näherkommen war zweifelsohne spürbar, Unser Gastgeber betrat den Salon mit einer Aura welche einem wahrlich die Wirte in der Kehle stecken blieben ließ doch es dauerte nicht lang bis ich mich an diese Erdrückende Ausstrahlung gewöhnt hatte stellte er sich uns als "Garm" vor die Informationen die ich erhalten hatte nur weiter bestärkte. // also doch der Hunter // Nachdem er uns die Wahl bot noch im Salon zu bleiben um ihm fragen zu stellen oder seiner Gattin in den Speisesaal zu folgen wand ich mich kurzerhand an Frimelda " Sei so gut & geht schon einmal vor ich würde gerne ein paar Worte mit Garm Wechseln." mit einem Nicken verbeute Frimelda sich und folgte den anderen in den Speisesaal im Salon verblieben, nur Garm & Ich " Ich möchte euch nicht lang aufhalten Garm, meine frage ist lediglich ob ihr nach dem Essen Interesse an einem Gespräch unter 8 Augen legen würdet. Ich gehe zumindest davon aus das ihr eure Gattin in das Gespräch mit einbilden wollt." Nach Garm ohne einwende zugestimmt hatte folgte ich der Gruppe mit einem deutlich erkennbarem lächeln in den Speisesaal wo ich den mir zugewiesenen Platz gegenüber von Maria einnahm. Mein Blick besah sich der zugewiesenen Sitzplätze und gab Frimelda mit einem kaum erkennbarem das Zeichen das alles nach Plan Verlief.

Frimelda

Nickend stimmte ich den Worten meines Jungen Herren zu & folgte ich den anderen in den Speisesaal wo wir auch schon von der Hausdame an unsere Sitzplätze verwiesen wurden. Ich wunderte mich das der Platz welcher gegenüber mir lag noch unbesetzt war bis mir wieder in den Sinn kam das Sayako-san so wie Yuuma-kun & Akatsuki-kun sich wohl mal wieder verspäten würden. So besah ich mir den Speisesaal welcher ebenfalls mit einigen Waffen & teuer wirkenden Antiquitäten beschmückt war, einige der Sitz Partner sich noch miteinander unterhielten also wand ich mich an die Junge Dame mit dem Rabenschwarzen Haar " Verzeihung ... Rose war euer Name nicht wahr ?" nach einem kurzen plausch betrat Rai-Sama den Speisesaal um den platz einzunehmen welcher ihm zugewiesen war wobei mir sein nicken selbstverständlicher weise nicht enting und ich ihm mit eben so einem kaum erkennbaren nicken antwortete.

Nice

mit einem deutlichen Knurren im Magen welches mir die Schamesröte ins Gesicht trieb nahm ich Platz und sah Peinlich berührt zu Tin'aya " Ehm....V...verzeihung. i..ich würde mich gerne für deine Hilfe erkenntlich zeigen & deswegen" während ich redete zog ich einen kleinen stapel Spielkarten welche sich im Jacket meines Ärmels Befanden aus eben jenem hervor und fächerte sie auf " Wähl bitte eine karte"

Tama

Ich hatte mich schon Gähnend auf meinem Bett niedergelassen als ich mit einem lauten Schrei wieder aufschreckte und wie von der Tarantel gestochen aus meinem Zimmer geradewegs in die Küche. Stürmisch stieß ich die Tür in die Küche auf um das Schlachtfeld welches ich bei meinem Koch versuch hinterlassen hatte vorzufinden " Shit, Shit, Shit !!! Tama muss ganz schnell aufräumen bevor Ty das irgendwie zu Gesicht kriegen kann. " Kaum ausgesprochen rannte ich nur noch von einer ecke der Küche in die nächste um nach besten mühen zu putzen.


_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kunsei
Erdling
Erdling
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 25.12.12
Alter : 19
Ort : gelsenkirchen

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Do Jun 02, 2016 7:42 am

ich gehe auf garm zu und blickte zu ihm hoch. mit jedem schritt mehr musste ich meine augen durch seine aura zusammenkneifen. "ähm mister.... was sind sie für ein wesen?! ich habe noch nie eines ihrer art wahr genommen!", schaue garm erwartungsvoll auf eine antwort hin mit geschlossenen augen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kaiga
Gefallener Engel
Gefallener Engel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1457
Anmeldedatum : 09.12.12
Alter : 20
Ort : Mannheim²

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Sa Jun 04, 2016 3:24 am

Wie war sie denn da nur rein geraten? Spätestens nach seiner Frage, ob sie mit ihm ausgehen würde war ihr Kopf hochrot. Um so erleichterter war sie, als der vermeintliche Gastgeber den Salon betrat. Sofort richteten sich alle Augen auf ihn und somit auch die gesamte Aufmerksamkeit.


Rot-Capechen nickte Samuel zustimmend zu. Wo das mit ihm hinführen sollte, war selbst ihr unklar. Aber wie auch immer, lustig würde es mit Sicherheit werden!
Während sich alle auf den Weg in den Speisesaal machten, stieß Rot-Capechen Samuel leicht den Ellenbogen in die Seite. "Hey, findest du es nicht auch witzig wie Break Rose hinterher läuft?", kicherte die ulkige Nova, während sie weiter neben ihm her lief.


Juliet machte sich immer mehr ein Bild von allem und jedem innerhalb dieser Gemäuer, trotz dessen, dass sie ziemlich gelangweilt von allem und jedem schien.
So lauschte sie auch dem Gespräch zwischen Nyx und Dean. Irgendwie missfiel es ihr, dass Nyx ein solch offenkundiges Interesse an diesem Mädchen zeigte...
Als Garm den Raum betrat beäugte sie ihn zu nächst einmal genau. Bei solch einem Mantel normal und unbeschwert gerade zu stehen, zeugte von ausgeprägter Muskulatur und auch, dass er ohne Vorbehalt sein Gesicht zeigte, lies darauf schließen, dass er nichts zu verbergen hatte. Doch was hatte es noch mit ihm auf sich? Was war es, dass alle so in seinen Bann zog?
Nach seiner Ansprache erhob auch sie sich und begab sich mit dem Rest in den Speisesaal.


Als dann schließlich der Großteil im Speisesaal angelangt war, nahmen sie auch ihre zugewiesenen Plätze ein.
Rose war heilfroh, dass Frimelda sie in diesem Augenblick angesprochen hatte, denn sie hätte nicht gewusst, über was und wie sie sich mit Break unterhalten sollte. Allein schon bei dem Gedanken stieg ihr die Röte ins Gesicht. Und außer Break und Frimelda gab es momentan nicht großartig jemanden, mit dem sie sich unterhalten konnte, da Sayako und ihre Begleiter noch nicht eingetroffen waren, was scheinbar aber niemanden zu stören schien.


Tin'aya sah Nice mit großen Augen an, während Lumos auch Interesse an Nice' Vorstellung zeigte. Sie grinste breit und suchte sich eine Karte aus. Sie war schon sehr gespannt, was nun als nächstes passieren würde.


Willis folgte Ty die Treppe hinauf in ihr Arbeitszimmer. Es sah nicht wirklich ordentlich aus, aber unordentlich konnte man es auch nicht nennen. Eine gesunde Mischung aus beidem. Ob sie vorhin versucht hatte, ihn zu verführen? Es sah zumindest für einen Moment danach aus für ihn...


Yuuma wollte gerade die Treppe hinunterlaufen, als er etwas hörte... Aus einem der Räume kamen Geräusche...? Vorsichtig ging er auf den Raum zu. Ja da schien definitiv noch jemand drinnen zu sein, dass konnte er deutlich hören. Er öffnete die Tür und sah ein Mädchen am Fenster stehen. Dieses zeigte zur Straße heraus! "Shit! Geh sofort von dem Fenster da weg!", fluchte Yuuma, während er schnellen Schrittes zu ihr lief, sie mit einem kräftigen Ruck von dem Fenster riss und sofort die Vorhänge schloss! Dann drehte er sich zu ihr um, doch viel Zeit für eine Standpauke blieb nicht. Also packte er sie am Handgelenk und zog sie mit sich aus dem Raum. "Wir müssen sofort nach unten zu den anderen und deinen Kollegen und euch in Sicherheit bringen!"
Sayako war nun fast vollkommen eins mit ihrem Deathclaw-Destroyer. Sie sah das selbe wie er, roch das selbe, hörte das selbe, nahm das selbe wahr wie er. Eine Einheit.
Sie hörte seinen ehemaligen Kollegen anbrausen, welcher rasant abbremste, als er ihr Haustierchen in der Straße stehen sah. Er schien scheinbar etwas verwirrt darüber, einen Kollegen hier anzutreffen. Langsam lief er die Straße hinunter auf sie zu. Kurz bevor er bei ihnen angekommen war, schien etwas anderes seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und sie sah auch sofort was es war! Das Mädchen, welches sie vorhin wahrgenommen hatte und Yuuma!
Ihr Gegenspieler wollte gerade auf das Gebäude los, doch da schnellte die Zunge ihres Leibeigenen hervor und packte ihren Gegner an seinem rechten Hinterlauf. Mit einem kräftigen Ruck wurde er durch die Lüfte geschleudert und ihr Deathclaw sprang hinterher.

Drinnen gab es einen Ruck, als der Angreifer weggeschleudert wurde. In dem Moment kam Yuuma mit dem Mädchen nach unten. "Ich hab hier noch wen gefunden...! Sayako meinte, wir sollten uns im Notfall in die Kanalisation zurück ziehen. Kaido und Chris sind bei ihr auf dem Dach für den Fall das unserem Deathclaw etwas passieren sollte und sie ins Visier genommen wird", erklärte er kurz. "Verstehe. Also so wie immer. In Ordnung, dann postieren wir uns am Hinterausgang, falls wir schnell hier raus müssen...", erwiderte Akatsuki und wand sich Spenner zu, "Wo ist hier der Hinterausgang?"

Noch bevor der Störenfried wieder stand, stürzte sich Sayakos Deathclaw auf ihn und wickelte seine Zunge um dessen Hals. Während er immer fester zu drückte, versuchte er dem Unteren mit seinen Klauen seinen Panzer vom Körper zu reißen! Was nicht all zu einfach war, da der Kontrahent sich vehement versuchte aus der Schlinge zu lösen und sich von ihm zu befreien!
Sayako stand der Schweiß auf der Stirn und ihre Adern stachen überall an ihrem Körper hervor.
Plötzlich rührte er sich nicht mehr. Scheinbar war ihm die Luft ausgegangen. Sie ließ von ihm ab und ihr eigener Körper begann sich wieder etwas zu entspannen. Ihr Dethclaw lies seine Zunge zurückschnellen und ging von ihrem Gegner runter. Gerade als sie ihn zu sich zurück holen wollte, wurde ihr die Luft abgeschnitten!
Sayako riss ihre Augen auf und griff sich panisch an den Hals! Ihrem Deathclaw wurde nun genau so das Halsband angelegt wie ihrem Gegenspieler zuvor! Sie versuchte mit all ihren mitteln wieder runter zu kommen und schloss die Verbindung trotz der Atemnot wieder komplett an.
Sie lies die Pranken in Richtung Zunge schnellen. Damit schien er nicht gerechnet zu haben. Sie lies ihn mit Hilfe seiner eigenen Zunge zu Boden reißen. Der Wickel um den Hals löste sich langsam wieder. Plötzlich kam ihr die Idee!
Sie lies nicht von seiner Zunge ab, im Gegenteil. Sie ließ ihn in die Zunge des Angreifers beißen und ihn somit festhalten! Nun war er dazu gezwungen sein Maul geöffnet zu halten und sie lies seine Pranken in dessen Maul fahren! Ein fürchterlicher Schrei war zu hören und ein paar Sekunden später herrschte vollkommene Stille...
Sie öffnete ihre Augen, atmete einmal tief durch und stand auf. Dabei strich sie sich über ihren Hals. Es war deutlich zu spüren... Ihre Verbindung zu dem Destroyer war zu tief gewesen... das hätte schlimm ausgehen können...
Sie wand sich nun lächelnd Kaido und Chris zu. "Alles geregelt. Bitte verzeiht wenn ich euch für umsonst so aufgescheucht habe", entschuldigte sie sich nun leicht peinlich berührt. "Aber ich denke, wir sollten den anderen nun besser eine Entwarnung zukommen lassen." Sie zog ihren Schal etwas höher, sodass man die Male an ihrem Hals nicht so deutlich sah. Auch das normale Laufen schien ihr in dem Zustand etwas schwer zu fallen... "Aber geht ruhig schon mal vor. Ich muss eh erst noch den anderen Destroyer von den Straßen schaffen", lächelte sie die beiden an und setzte sich wieder.

_________________



Made by me.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/DieKleineQuerkoepfin?feature=mhee
Fenris
Erzengel
Erzengel
avatar

Anzahl der Beiträge : 1210
Anmeldedatum : 02.01.13
Alter : 24
Ort : Ludwighafen

BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   Sa Jul 02, 2016 12:39 pm

"Wow immer wieder faszinierend" meinte Kaido und verlies mit Chris das Haus. Chris betrachtet sie den toten Destoryer als ein Beben unbekannten Ursprungs den Boden erschütterte. Verwirrt schaute er sich als er plötzlich sah wie das Haus in dem sie sich gerade noch befanden. Chris konnte beobachten wie Yuuma und Akatski gerade so das Haus verlassen konnte. Sayako stürzte vom Dach wurde aber noch rechzeit von Kaido aufgefangen. Die anderen 3 wurden leider unter dem Haus begraben sofort begann Chris mit seinen Kräften das Haus wieder so gut er konnte zurück zu setzen doch als er reinrannte um die anderen zu finden fand er leider nur 3 Leichen.

"Also das hier ist wohl der einzige Raum auf der ganzen Insel in dem sich Akten von ungefähr 90% aller Frauen und Mädchen auf dieser Insel befinden" meinte Ty und lies sich in einen großen Sessel Arteigen Arbeitsstuhl fallen. "Los erzähl mir deine Geschichte vielleicht kann ich dir helfen" fügte sie hinzu und schaute ihn an.

Garm schaute Kunsei entspannt an. "Was ich bin ein Mensch wie jeder von uns" meinte er entspannt und wand sich zur Tür "komm sonst warten die anderen noch ewig" fügte er hinzu und schob Kunsei leicht voran

"Er ist genauso unkonzentriert wie im training" meinte Samuel und schaute Capechen genau an "Hab ich eigentlich die große Ehre oder nichte" meinte er und lächelte Capechen an.

Als Maria sah das Garm mit Kunsei in den Raum kamen begann sie das essen für alle zu serviren. Auffällig war das die Musik auf ihren Kopfhörern lauter war als sie sich schneller bewegte.

_________________

You say: Why? I dream and say: Why not?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)   

Nach oben Nach unten
 
Nova's Prison ( 5er Rpg Fenris, Kaiga& mehr // 16+)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Ein Mysteriöser Novaschein~....
» Terra Nova-Die letzte Hoffnung
» Eure Top 10!
» Ich liebe meine Ex und wünsche mir das Sie zurück kommt
» Meine Verlobte hat schluss gemacht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hitobito! :: RPG's :: RPG 16+-
Gehe zu: